AGB

Seite drucken  Drucken

Seite: 1/11


I. Grafik & Design
1. Urheberschutz und Nutzungsrechte


1. Der KiSSo erteilte Auftrag ist ein Urheberwerkvertrag. Vertragsgegenstand ist die Schaffung des in Auftrag gegebenen Werks sowie die Einräumung von Nutzungsrechten an diesem Werk.

2. Die Arbeiten (Entwürfe und Werkzeichnungen) von KiSSO sind als persönliche geistige Schöpfungen durch das Urheberrechtsgesetz geschützt.

3. Ohne Zustimmung von KiSSo dürfen Arbeiten einschließlich der Urheberzeichnung weder im Original noch bei der Reproduktion geändert werden. Jede Nachahmung – auch von Teilen des Werks – ist unzulässig.

4. Die Werke von KiSSO dürfen nur für die vereinbarte Nutzungsart und den vereinbarten Zweck im vereinbarten Umfang verwendet werden. Mangels ausdrücklicher Vereinbarung gilt als Zweck des Vertrags nur der vom Auftraggeber bei Auftragserteilung erkennbar gemachte Zweck.
Das Recht, die Arbeiten in dem vereinbarten Rahmen zu verwenden, erwirbt der Auftraggeber/Verwerter mit der vollständigen Zahlung des Honorars.

5. Wiederholungsnutzungen (z.B. Nachauflagen) oder Mehrfachnutzungen (z.B. für ein anderes Projekt) sind honorarpflichtig, sie bedürfen der Einwilligung von KiSSo.

6. Die Übertragung eingeräumter Nutzungsrechte an Dritte bedarf der Einwilligung von KiSSo.

7. Über den Umfang der Nutzung steht KiSSo ein Auskunftsanspruch zu.



Nächste Seite (2/11) Nächste Seite